Sprachen

Related System

S&P FRP Systeme

Tragwerksverstärkungen mit Faserverbundwerkstoffen

S&P C-Laminate (oberflächig geklebt oder eingeschlitzt)

S&P C-Laminate (oberflächig geklebt oder eingeschlitzt)

S&P C-Laminate (oberflächig geklebt) sind vorfabrizierte (pultrudierte), kohlenstofffaserverstärkte Lamellen für die nachträgliche statische Verstärkung von Tragwerken aus Stahlbeton, Mauerwerk, Stahl oder Holz.

Die CFK Lamellen werden mit Epoxidharzkleber (S&P Resin 220) als externe Tragelemente mit dem zu verstärkenden Bauteil verklebt.

Die S&P C-Laminate (eingeschlitzt) werden mit einem Epoxidharzklebstoff (S&P Resin 220 oder S&P Resin 55 HP) in Frässchnitte im Bauteil verklebt und verankert.

S&P C-Laminate / S&P Einschlitzlamelle

Call to Action

Pinstatus

Diese Seite ist nicht gepinnt. Pin hinzufügen.

Features

  •     Sehr hohe Zugfestigkeit
  •     Keine Korrosion
  •     Geringes Eigengewicht und Bauhöhe
  •     Beliebige Lieferlängen (Stösse nicht notwendig)
  •     Leichte Applikation auch über Kopf
  •     Kein Lärm und keine Erschütterung beim Einbau
  •     Ausgezeichnetes Verhalten bei Ermüdung
  •     Einfache, flexible und wirtschaftliche
        Verstärkungstechnik
  •     Lamellenkreuzungen möglich
  •     Sehr kurzer Nutzungsausfall des Bauwerkes
  •     Keine Endverankerung erforderlich

Anwendungsbereiche

  • Zur Erhöhung der Traglast (Erhöhung der Nutz- oder Verkehrslasten bei Decken, Trägern und Brücken, Umwidmungen von Gebäuden, Einbau von schwereren Maschinen und Geräten in der Industrie, Stabilisierung bei Vibrationen und Schwingungen)
  • Bei einer Änderung des Tragsystems (Entfernung von Stützen und Wänden, Erstellen von Aussparungen in Decken, Erhöhung
    der Widerstandsfähigkeit bei Erdbeben)
  • Behebung von Schäden an Tragwerksteilen (Korrosion der Stahlbewehrung, Alterung von Baustoffen, Beschädigungen
    der Struktur durch Brand, Erdbeben, Anprall etc.)
  • Erhöhung der Gebrauchstauglichkeit (Reduktion der Rissbreiten, Verkleinerung der Durchbiegung, Reduktion der Stahlspannungen,
    Verringerung der Ermüdungserscheinungen)

Bildergalerie

Call to Action

Pinstatus

Diese Seite ist nicht gepinnt. Pin hinzufügen.

Service

Ansprechpartner

Dokumentation

Ausschreibungstexte

  • Leistungstextvorschläge auf Anfrage erhältlich

Broschüre

Bemessungsgrundlagen

Software

  • S&P FRP Lamella (Balken und Plattenbemessung)

    Die aktuelle Programmversion von S&P FRP Lamella (Bemessungsprogramm zur Biegezugverstärkung mit Faserverbundwerkstoffen) trägt den Veränderungen der überarbeiteten Zulassungen und Richtlinien Rechnung und berücksichtigt gleichzeitig zahlreiche neue FRP Verstärkungssysteme und Anwendungsmöglichkeiten. Neben der Verstärkung von Spannbetonbauteilen ermöglicht das Programm auch eine Bemessung mit Hilfe aufgeklebter unidirektionaler Kohlefasergelege (C-Sheets) und in Schlitze eingeklebter CFK Lamellen. Zusätzliche Nachweise, wie z. B. die Verankerung der Innenbewehrung am Auflager sowie die Ermittlung der erforderlichen Querkraftverstärkung, wurden ebenfalls in das Programmsystem übernommen. Das Programm wurde auf die aktuellen Richtlinien des DIBt abgestimmt und arbeitet standardmäßig nach der neuen DIN 1045-1. Durch Anpassung der Teilsicherheitsbeiwerte wird dennoch eine Bemessung nach der alten DIN 1045 (7/88) ermöglicht.

    Bestellung: 

    S&P FRP Lamella kann, gegen Entrichtung einer Schutzgebühr, durch bequemes Ausfüllen unseres Bestellformulares angefordert werden.

    Programmversion: 
    Aktuelle Version 5.6
    Systemanforderungen: 

    Windows 9x, 2000, NT, XP, Vista, Windows 7, Windows 8.1, Windows 10

Daten Bereich

Produkt Information

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Schauen Sie sich gerne die Daten an. Wenn Sie Fragen haben, oder Hilfe benötigen nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Logistikdaten

    • Lieferform
      Rollenlänge: 150 mab Lamellenbreite 120 mm: Rollenlänge 100 moder nach Mass zugeschnitten
    • Lagerung
      Kühl und trocken lagern, vor mechanischer Beschädigung, Verschmutzung und direkter Sonneneinstrahlung schützen.
    • Artikel Nr.ArtikelVerpackungseinheit / GewichtDimension
      LA15001014S&P C-Laminate SM (150/2000) 10/1,41 Rolle = 150,00 m / 3,350 kgH x Ø = 0,01 m x 0,96 m
      LA15001028S&P C-Laminate SM (150/2000) 10/2,81 Rolle = 150,00 m / 5,200 kgH x Ø = 0,028 m x 1,09 m
      LA15001525S&P C-Laminate SM (150/2000) 15/2,51 Rolle = 100,00 m / 6,100 kgH x Ø = 0,025 m x 1,06 m
      LA15002014S&P C-Laminate SM (150/2000) 20/1,41 Rolle = 150,00 m / 6,630 kgH x Ø = 0,02 m x 0,96 m
      LA15005012S&P C-Laminate SM (150/2000) 50/1,21 Rolle = 150,00 m / 14,350 kgH x Ø = 0,05 m x 0,90 m
      LA15005014S&P C-Laminate SM (150/2000) 50/1,41 Rolle = 150,00 m / 16,950 kgH x Ø = 0,05 m x 0,96 m
      LA15006014S&P C-Laminate SM (150/2000) 60/1,41 Rolle = 150,00 m / 20,150 kgH x Ø = 0,06 m x 0,96 m
      LA15008012S&P C-Laminate SM (150/2000) 80/1,21 Rolle = 150,00 m / 24,250 kgH x Ø = 0,08 m x 0,90 m
      LA15008014S&P C-Laminate SM (150/2000) 80/1,41 Rolle = 150,00 m / 27,250 kgH x Ø = 0,08 m x 0,96 m
      LA15009014S&P C-Laminate SM (150/2000) 90/1,41 Rolle = 150,00 m / 30,100 kgH x Ø = 0,09 m x 0,96 m
      LA15010012S&P C-Laminate SM (150/2000) 100/1,21 Rolle = 150,00 m / 30,300 kgH x Ø = 0,10 m x 0,90 m
      LA15010014S&P C-Laminate SM (150/2000) 100/1,41 Rolle = 150,00 m / 32,500 kgH x Ø = 0,10 m x 0,96 m
      LA15012012S&P C-Laminate SM (150/2000) 120/1,21 Rolle = 150,00 m / 36,050 kgH x Ø = 0,12 m x 0,90 m
      LA15012014S&P C-Laminate SM (150/2000) 120/1,41 Rolle = 100,00 m / 27,000 kgH x Ø = 0,12 m x 0,96 m
      LA15015012S&P C-Laminate SM (150/2000) 150/1,21 Rolle = 150,00 m / 45,000 kgH x Ø = 0,12 m x 1,00 m
      LA15015014S&P C-Laminate SM (150/2000) 150/1,41 Rolle = 150,00 m / 52,870 kgH x Ø = 0,12 m x 1,05 m
      LA20001014S&P C-Laminate HM (200/2000) 10/1,41 Rolle = 150,00 m / 4,250 kgH x Ø = 0,01 m x 0,96 m
      LA20002014S&P C-Laminate HM (200/2000) 20/1,41 Rolle = 150,00 m / 6,630 kgH x Ø = 0,02 m x 0,96 m
      LA20005014S&P C-Laminate HM (200/2000) 50/1,41 Rolle = 150,00 m / 17,100 kgH x Ø = 0,05 m x 0,96 m
      LA20006014S&P C-Laminate HM (200/2000) 60/1,41 Rolle = 150,00 m / 21,200 kgH x Ø = 0,06 m x 0,96 m
      LA20008014S&P C-Laminate HM (200/2000) 80/1,41 Rolle = 150,00 m / 27,900 kgH x Ø = 0,08 m x 0,96 m
      LA20009014S&P C-Laminate HM (200/2000) 90/1,41 Rolle = 150,00 m / 30,100 kgH x Ø = 0,09 m x 0,96 m
      LA20010014S&P C-Laminate HM (200/2000) 100/1,41 Rolle = 150,00 m / 32,500 kgH x Ø = 0,10 m x 0,96 m
      LA20012014S&P C-Laminate HM (200/2000) 120/1,41 Rolle = 100,00 m / 27,000 kgH x Ø = 0,12 m x 0,96 m

Saftey Data

  • Wichtige Sicherheitshinweise

    Gefahren-, Sicherheits- und Entsorgungshinweise sind auf dem EG-Sicherheitsdatenblatt beschrieben.

Applikationshinweise

  • Verarbeitung

    S&P C-Laminate (oberflächig geklebt)
    Die Lamelle auf einer sauberen Unterlage (Arbeitstisch) auslegen und die unbeschriftete Seite mittels sauberem Tuch und S&P Cleaner gründlich reinigen. Warten bis die Oberfläche der Lamelle abgetrocknet ist. Achtung Ablüftezeit des Reinigers beachten.
    Mit Hilfe des S&P Kleber-Aufziehgerätes wird der gut gemischte S&P Resin 220 dachförmig auf die Lamelle aufgetragen.
    Im Randbereich der Lamelle ca.1 mm, in Lamellenmitte ca. 3 mm Kleberstärke.
    Die Lamelle wird mit leichtem Fingerdruck auf der vorbereiteten Betonoberfläche fixiert und anschliessend mit einem Anpressroller angedrückt, bis der Kleber beidseitig der Lamelle hervortritt. Der überschüssige Kleber wird abgestreift und darf nicht wieder verwendet werden. Die Kleberschichtdicke sollte im Mittel 2 mm betragen. Störende Kleberreste an der Lamellenoberfläche sollten entfernt werden, solange der Kleber nicht ausgehärtet ist.
    Dank der sehr guten Standfestigkeit des Klebers werden zur Unterstützung keine Hilfsmittel benötigt.
    Bei Ausführung von Lamellenkreuzungen ist die zuerst applizierte Lamelle in der Kreuzungszone mit S&P Cleaner zu reinigen.
    Beim Verkleben von mehreren Lamellen übereinander (max. 2!) sind beide Kontaktseiten vollständig zu reinigen.
    Nach der Erhärtungsphase von S&P Resin 220 (frühestens nach 2 Tagen) kann die Verklebung durch vorsichtiges Abklopfen auf Hohlstellen geprüft werden.

    S&P C-Laminate (eingeschlitzt)
    Die gereinigten und trockenen Schlitze werden mit dem homogen gemischten S&P Resin 220 mit einer Spachtel oder Auspresshilfe gefüllt bzw. bei horizontalen Schlitzen mit S&P Resin 55 ausgegossen. Eine oder maximal zwei Lamellen werden hochkannt in den Schlitz gedrückt und der herausquellende Kleber wird oberflächeneben mit einer Glätthilfe abgezogen.

    Details können den Applikationsanleitungen entnommen werden.

Sie sind hier

    Kontakt

    S&P

    SIMPSON Strong-Tie