Sprachen

Related System

S&P FRP Systeme

Tragwerksverstärkungen mit Faserverbundwerkstoffen

S&P Resin 230

S&P Resin 230

3-Komponenten Epoxidharzmörtel für Reprofilierungsarbeiten.

S&P Resin 230 Ausgleichsmörtel ist ein lösungsmittelfreies, thixotropes, graues 3-Komponenten Produkt auf Epoxidharzbasis mit einer inerten Füllstoffkomponente auf Quarzsand-Basis.


 

S&P Resin 230

Call to Action

Pinstatus

Diese Seite ist nicht gepinnt. Pin hinzufügen.

Features

  • Auftrag höherer Schichtstärken möglich (bis 5cm pro Arbeitsgang)
  • Standfest
  • Schwindminimiertes Aushärten
  • Ausgezeichnete Klebekraft und Haftfestigkeit
  • Lösungsmittelfrei
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Klebfreie Aushärtung auch bei hoher Luftfeuchte
  • Rasche Festigkeitsentwicklung
  • Verarbeitungsfreundliche Topfzeit

Verbrauch: ca. 1,9 kg/m² je mm Schichtstärke

Anwendungsbereiche

  • S&P Resin 230 wird zum Ausgleich von Unebenheiten, Verschluß von Fehlstellen und Reprofilierungsarbeiten verwendet.
  • Die Materialeigenschaften des frischen und erhärteten Ausgleichsmörtels sind auf die speziellen Anforderungen des S&P FRP Bauteilverstärkungssytems abgestimmt.

Bildergalerie

  • Reprofiliermörtel Anwendungsbeispiel 1
  • Reprofiliermörtel Anwendungsbeispiel 2
  • Reprofiliermörtel Anwendungsbeispiel 3

Call to Action

Pinstatus

Diese Seite ist nicht gepinnt. Pin hinzufügen.

Service

Ansprechpartner

Dokumentation

Daten Bereich

Produkt Information

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Schauen Sie sich gerne die Daten an. Wenn Sie Fragen haben, oder Hilfe benötigen nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Logistikdaten

    • Lieferform
      Einheit zu 30 kg (Komp. A + Komp. B + Komp. F)
    • Lagerung
      Komponente A + B: Trocken und kühl, jedoch frostfrei lagern. Im Originalgebinde mind. 12 Monate lagerfähig. Gefrorenes oder unterkühltes Material langsam erwärmen (Wasserbad) und homogenisieren.
      Komponente F (Füllstoff): Unbegrenzt lagerfähig, trocken lagern.
    • Artikel Nr.ArtikelVerpackungseinheit / GewichtDimension
      LARES23030S&P Resin 230 (30kg)1 Einheit = 31,50 kg H x Ø = 0,45 m x 0,25 m

Saftey Data

  • Wichtige Sicherheitshinweise

    Verschmutzungen der Haut sind sofort mit Seife und Wasser zu reinigen. Gelangen Harzspritzer in die Augen, sind diese unverzüglich mit viel Wasser auszuspülen und mittels einer Augenwaschlösung bei gespreizten Lidern nachzuspülen. Konsultieren Sie bitte umgehendst einen Arzt.

    Gefahren, Sicherheits- und Entsorgungshinweise sind auf dem EG-Sicherheitsdatenblatt sowie der Gebindeetikette beschrieben.

Applikationshinweise

  • Verarbeitung

    • Die einzelnen Komponenten getrennt aufrühren und dann die Komp. B der Komp. A zugeben und gründlich mischen, bis die Farbe gleichmäßig hellgrau und schlierenfrei ist. Gemischtes Material umtopfen, um eventuelle Mischfehler aufzuzeigen.
      Niedertourig (< 400 U/min.) mischen, um möglichst wenig Lufteinschlüsse zu generieren. Bei Verwendung von Teilmengen, ist eine elektronische Präzisionswaage zum Abwiegen der einzelnen Komponenten zu benützen.
    • Komponente F (Füllstoff) zugeben und so lange mischen bis eine homogene Mörtelmasse vorliegt. Die Füllstoffzugabe kann variiert werden, um die Mörtelkonsistenz unterschiedlichen Bedingungen anzupassen (z.B. Arbeiten über Kopf). Nur so viel Material anmischen, als innerhalb der Topfzeit des fertigen Mörtels verarbeitet werden kann. 
    • Den Kleber mit einer Spachtel innerhalb der Verarbeitungszeit in der notwendigen Schichtstärke auftragen.
      Die maximale Schichtstärke beträgt 50 mm pro Autrag.

    Verarbeitungstemperatur

    • Verarbeitungstemperatur des Harzes mind. + 10 °C bis + 35 °C. Die Untergrundtemperatur muss mindestens 3 °C über der Taupunkttemperatur liegen. Max. Untergrundfeuchte < 4 Gew. % (CM-Gerät).
      Werden die klimatischen Vorgaben bzw. Verarbeitungsrichtlinien nicht erfüllt oder eingehalten, kann es zu Vernetzungsstörungen im Abbindeprozess des Harzes kommen (Aushärtungsprobleme etc.).

Sie sind hier

    Kontakt

    S&P

    SIMPSON Strong-Tie